5 Prozent sind nicht genug; Einige Bemerkungen zum NAO-Prozess

Die folgenden Bemerkungen drücken nicht den Standpunkt der SIB aus,  sondern sind meine ganz persönlichen Bemerkungen zum Stand des NAO-Prozesses.

Momentan sind revolutionäre Kräfte in Europa und natürlich auch in Deutschland mit großen Herausforderungen konfrontiert. Entgegen landläufiger Meinung erleben wir nämlich in ganz Europa einen großen Aufschwung links-reformistischer Parteien. „5 Prozent sind nicht genug; Einige Bemerkungen zum NAO-Prozess“ weiterlesen

Mit Lenin Ums Ganze kämpfen!

Antwort der Sozialistischen Initiative Berlin (SIB) an die im kommunistischen …ums Ganze!-Bündnisorganisierte Bremer Basisgruppe Antifa auf deren Text„Der Klassenkampf und die KommunistInnen“

http://www.trend.infopartisan.net/trd0812/Lenin_contra_Geschichtsdeterminismus_FINAL.pdf

Quelle:
http://www.trend.infopartisan.net/trd0812/030812.html. Wir haben jetzt noch die dortige: http://web.archive.org/web/20130413013708/http://www.nao-prozess.de/blog/sib-antwortet-basisgruppe-antifa-mit-lenin-ums-ganze-kaempfen/ .html-Version entdeckt und wir werden sie demnächst hierher importieren. Von dort entnehmen bereits jetzt die seinerzeit unter dem Artikel erschienenen Kommentare.

Stichwort “Legalismus”

Aus Anlaß von

“die Verfassung schreibt den Kapitalismus nicht zwingend vor”
(Reiner am 02.07.2012; 12:27 h)

und damit begründeter Hoffnungen auf eine friedlich-legale Überwindung des Kapitalismus (“Voraussetzung für jeglichen Erfolg ist aus meiner Sicht die Ablehnung von Gewalt also eine friedliche Revolution.”)

veröffentliche ich hier den Entwurf für das Stichwort “Legalismus”, den ich im vergangenen Jahr beim Historisch-Kritischen Wörterbuch des Marxismus (zusammen mit je einem Entwurf für die Stichwörter “Legalität [Rechtmäßigkeit]” und “Legalität [Rechtsordnung]“) eingereicht hatte. Der Entwurf stieß dort – wegen der kritischen Behandlung seines Gegenstandes – nicht auf Anklang. – Der Artikel-Entwurf wurde für die folgende Veröffentlichung noch einmal durchgesehen und insb. mit Zwischenüberschriften versehen sowie hinsichtlich der Zitierweise verändert.

Vorab sei noch folgendes gesagt: „Stichwort “Legalismus”“ weiterlesen